Flottillentörn 2017: auf einer Jeanneau Sun Odyssey 439 in Kroatien: Vom Start- und Zielhafen Trogir ging es durch die südliche Adria. Wind war uns leider kaum bis gar nicht gegönnt.

Den ganzen August 2016 auf der Ostsee, startend von Berlin über die Oder nach Stettin, über Swinemünde nördlich um Rügen, Hiddensee nach Klintholm. Von Klintholm einmal Rund Møn. Geplant war weiter westlich in die Dänische Südsee zu kommen, ab Klintholm steht jedoch der Wind bei ca. 6 Bft genau gegenan. Zuviel für die kleine Fareast 18. Rückweg über Nyord, Klintholm, südlich von Rügen über Greifswalder Bodden, Usedom, und Stettiner Haff zurück nach Stettin und Berlin.

Am 02.07.2016 durften wir mit Lajos Varga vom Balatonfüred Yachtclub auf dem Plattensee einen Probeschlag auf seiner Flaar 26 RR machen. Canting Keel, Foils und eine riesige Segelfläche lassen die Flaar schneller als der Wind segeln.

Flottillentörn 2015 auf einer nagelneuen Bavaria 41 Cruiser rund um die Kykladen mit einem Zwischenstopp auf Santorin. Bis Santorin wenig Wind, in der zweiten Törnhälfte dann aber ordentlich bis 20 kt.

In den Ausläufern des Sturm Niklas erreichen wir auf dem Stettiner Haff auf dem Weg nach Stettin bei 4 - 6 Bft nur mit Fock 7 - 7,5 kn im Surf, Maximalspeed einmal sogar 9 kn. Nicht so schlecht für so ein kleines Boot.

Flottillentörn 2014 auf einer Bavaria 42 Cruiser um die Kykladen. Schönstes Wetter und viel Wind und Welle. Für Santorin hat dieses Jahr das Wetter leider nicht gepasst.

Link zum Video